Novalja Ferienwohnungen

Insel Pag

Sonnenuntergang auf der Insel Pag

 

Woher kennen viele die Insel Pag? Liegt es an dem berühmten Pager Käse oder doch eher an dem hier produzierten Weißwein (hauptsächlich Gegic), der hervorragend zu Lammbraten passt? Es kann aber auch sein, dass man schon mal was von Pag in Bezug auf Spitzen- und Klöppelkunst gehört hat. Eventuell auch von den Olivenwäldern mit bis zu 3000 Jahre alten Exemplaren, die am nördlichen Ende kurz vor Lun zu finden sind…….oder

durch den Partystrand Zrce!

Egal, woher man die Insel kennt, zu finden ist sie in Norddalmatien, etwas nördlich von Zadar. Die Insel besitzt eine Größe von ca 59km².

Betrachtet man die Insel aus geografischer Sicht, dann kann man zwei Gegensätze vorfinden. Während die östliche Inselseite, die in Richtung Festland zeigt, eher kahl durch die ganze Abholzung wirkt und zugleich noch leerer durch die stürmischen Einflüsse des Windes Bura sich zeigt, so sieht es auf der anderen Seite, der Westküste ganz anders aus. Der Wind sucht hier nicht die Landschaft heim, sodass man hier eine reiche Vegetation vorfindet. Zu sehen gibt es Pinienwälder, Wein- und Ackerfelder und Olivenhaine, die die Inselseite säumen.

Die Insel besitzt nicht nur die großen Städte, Pag und Novalja, viele kleine Ortschaften und Siedlungen haben sich hier niedergelassen. Die beiden großen Städte ziehen viele Touristen jedes Jahr an, was wohl auch daran liegt, dass sie beide über schöne Strände verfügen und ein breites Angebot im Bereich Freizeit und Sport zu bieten haben.

Für Familien eignet sich die Stadt Pag eher, denn sie ist ruhiger und strahlt ein familiäres Ambiente aus. So gibt es viel Kultur zu bestaunen und für Kinder sind mehr Angebote dabei. Ganz anders zeigt sich die Stadt Novalja, die auch als Partystadt bekannt ist. Das Nachtleben ist hier lang und die Angebote an Partys groß. Besonders der Strand Zrce zieht jedes Jahr tausende Besucher an, denn dort treffen bekannte DJs auf tanzhungrige Gäste.
 

 

Größere Kartenansicht