Novalja Ferienwohnungen

Plitwitzer Seen

Der Nationalpark Plitvicer wurde nicht ohne Grund zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Die außergewöhnliche Schönheit der hiesigen Flora und Fauna bestehend aus beeindruckenden Gebirgslandschaften, Wasserfällen, Seen und prächtigen Wäldern allein ist schon ein besonderer Anblick. Als einer der ältesten und zugleich größten Nationalparks Kroatiens ist er besonders für seine weitreichende Seenlandschaft bekannt.

Diese sind kaskadenförmig angeordnet, 16 Stück an der Zahl und eine echte Besonderheit stellt deren spezielle Farbgebung dar. Die grünlich-bläulichen Seen sind durch natürliche Barrieren aus Kalk voneinander getrennt und schaffen so ein perfektes Gesamtbild. Die kalkartigen Ablagerung entstehen durch ein spezielles Zusammenspiel verschiedener Umweltfaktoren: Fließwasser, Luft und Vegetation. Gleichzeitig sorgen die Inhaltsstoffe dieser Materialen für eine perfekte Filterung des Seewassers. Das Wasser ist daher Trinkwasser höchster Qualitätsstufe und kann bedenkenlos direkt aus dem See getrunken werden.
 

 
Am besten erlebt man die Seelandschaft bei einem ausgiebigen Tagesspaziergang. Entlang der wunderschönen Waldlandschaften kann man so die gesamte Schönheit der Anlage auf sich wirken lassen. Die Parkaufsicht hat zusätzlich zu den Wanderwegen kleine Brücken und Pfade angelegt, die viel Freiraum für eigene Erkundungstouren lassen. Wer es etwas gemütlicher angehen möchte, mietet eines der Elektroboote und schwebt vollkommen lautlos über die Wasserlandschaft hinweg. Der Park selbst war eines der ersten Naturdenkmäler, die von der UNESCO aufgenommen wurden.

Von Novalja kann der Ausflug Plitvicer Seen gebucht werden. Der Preis liegt bei ca. 60 Euro pro Person und beinhaltet Hin- und Rückfahrt, Eintritt in den Park, geführte Tour von ca. 3 Stunden und eine Überquerung eines Sees mit einem Boot.

 

 


Größere Kartenansicht